Mit Klick auf "Cookies akzeptieren" stimmen Sie zu, dass Cookies auf dieser Website verwendet werden dürfen. Mehr Infos

×

Radsport
Training


GP Niederösterreich

Der GP Niederösterreich wurde heuer in Wieselburg ausgetragen. 6 Runden mit insgesamt 150,0 km waren zu fahren. Gespickt mit engen Kuren und kurzen Anstiegen kamen damit 1800 Höhenmeter zusammen.

Für mich hieß es so gut wie möglich dabei bleiben, schließlich war das mein erstes Rennen nach meinem Unfall und beinahe zweimonatiger Rennpause. Nachdem sich eine Gruppe absetzen konnte, versuchte Hrinkow Advarics Cycleang diese wieder zu stellen, was ihnen auch gelang. Ich klemmte mich weit vorne im Feld an die Hinterräder. Gleich nach dem Zusammenschluss ging dann die nächste Gruppe.

Gegen Ende des Rennens wurde es zunehmend härter für mich, im Feld zu bleiben. Dazu trug auch der Wind bei, der bei diesem Rennen eine Rolle spielte. In der vorletzten Runde musste ich dann reißen lassen und so fuhr ich über eine Runde alleine hinter dem Feld her. Doch als 27. gab es dann doch noch einige Ligapunkte, denn viele konnten das Rennen nicht beenden. Lediglich 31 Fahrer der 94 Starter sahen das Ziel.

GP Niederösterreich Amateurrennen