Velká Bíteš - Brno - Velká Bíteš

Zweites Rennen, erstes Saisonergebnis!

Beim zweiten Rennen am 02.04.2016 konnte ich mit einem 37. Platz endlich mein erstes Ergebnis in dieser Saison einfahren. Das zum tschechischen Cup zählende Rennen führte über 168 km mit ca. 1800 Hm. Es wurden 6 Runden gefahren - 3 große Runden zu je 38 km und anschließend 3 kleine Runden zu je 18 km.

Velká Bíteš 2016 Startnummer

Bei frischen Temperaturen, allerdings mit Sonnenschein, ging es um 12 Uhr in Velká Bíteš (CZE) los. Von Beginn weg war das Tempo nicht allzuhoch und der erwartet schnelle und hektische Start inklusive Windkante blieb aus. So betrug der Schnitt nach zwei Runden knapp über 38 km/h und es war gut möglich bei relativ gleichmäßigem Tempo im Feld Kräfte zu sparen.

Erst in Runde drei übernahm Whirlpool-Author mit der Tempoarbeit im Hauptfeld. Ich versuchte, möglichst weit vorne zu fahren, um mich aus den größten Schwierigkeiten raus zu halten, was auch recht gut gelang. Im Anstieg der dritten Runde ging es dann richtig zur Sache. Leider war meine Position in den Anstieg hinein nicht optimal und so musste ich bis zur Kuppe einige Positionen gut machen. An diesem Anstieg teilte sich das Feld. Einige Positionen vor mir gingen immer wieder Löcher auf, die ich immer wieder zu fahren musste. An der Kuppe war vor mir wieder ein Loch zum Hauptfeld und an meinem Hinterrad nur noch mein Teamkollege Petr Lechner. Gemeinsam schafften wir dann noch den Anschluss an den vorderen Teil des Feldes. Dort wurde weiterhin richtig schnell gefahren, während der zweite Teil des Feldes versuchte, wieder aufzuschließen, dies aber nicht mehr schaffte. So war dieses vordere Feld nur noch ca. 50 Mann groß und nur noch Petr Lechner und ich aus unserem Team dabei. Petr Lechner positionierte sich schon gleich weiter vorne im Feld und so fand ich mich in den drei Schlussrunden in einer Verfolgergruppe wieder, da durch den Wind einige Positionen vor mir erneut Löcher aufgingen. Auf der letzten Runde zersplitterte das Feld in viele kleine Gruppen und Petr Lechner konnte den tollen 16. Platz herausfahren. Unsere Gruppe harmonierte recht gut und so kam ich in dieser Verfolgergruppe mit 6:40 Rückstand als 37. ins Ziel.

Von den 142 gestarteten Fahrern kamen nur 47 ins Ziel. Whirlpool-Author feierte mit Tomáš Bucháček und Michael Kukrle einen Doppelsieg.

Auf Strava kann man einen genaueren Einblick in das Rennen gewinnen (inklusive meinen Wattwerten).