Österreichische Meisterschaft Berg

Am 10.09.2016 fanden die österreichschen Meisterschaften Berg statt. Die Meisterschaften wurden in den verschiedensten Klassen ausgetragen, unter anderem bei den Amateuren, Junioren (wo auch der amtierende Weltmeister Felix Gall am Start stand) und auch Elite. Die Strecke führte von Inzing ein Stück das Inntal entlang und dann hinauf nach Stiglreith. Der Anstieg war 7.7 km lang und mit 708 Hm versehen - im Schnitt also 9.2% steil. Die ersten Kilometer bis zum Anstieg der insgesamt 14.4 km waren flach.

Österreichische Meisterschaft Berg Rad Österreichische Meisterschaft Team ARBÖ Denzel Cliff

Die ersten flachen Kilometer nach dem Start ging es auch gleich sehr gemütlich dahin. Niemand wollte hier schon attackieren und unnötig Kräfte verbrauchen. In den Anstieg hinein wurde dann aber gleich mit Tempo gefahren. Ich ließ gleich als erstes abreißen, um mein eigenes Tempo bis nach oben zu fahren. Ich fuhr im Schnitt 321 W (30 min und 31 s lang) - in den Steilstücken etwas mehr und in den Flachstücken etwas weniger. Mit der Leistung war ich ziemlich zufrieden, dafür dass ich nicht mehr die Form wie Anfang August hatte. Und auch die Einteilung war perfekt, so konnte ich bis oben meine Wattzahlen treten.

Letztendlich wurde ich dann 16., einen Rang hinter den Preisgeldrängen. Christian Haas wurde als bester meines Teams (ARBÖ Denzel Cliff) 7. Die Goldmedaille holte sich Hermann Pernsteiner von Amplatz-BMC, auf den Rängen 2 und 3 folgten Daniel Lehner (Team Vorarlberg) und Clemens Fankhauser (Tirol Cycling Team).